50 Jahre Burgfründe: Anekdoten

50 Jahre – da passiert doch einiges in einem Verein.  Gerne erzählen wir hier ein paar Anekdoten…

Blueme

Siiner Ziit hed eine us em Klub es Huus bouet im Rain obe. Eine vo siine Gspaane hed ihm do versproche zur Iwiichig Blueme z bringe. „Die müess är de scho ned sälber chaufe“, hegi är gseid.

Das Verspräche her er denn auch igahlte. Um das neui Huus ume heds blüeht wie verruckt i allne Farbe.
Nume: z Roteburg hend schimbar i velne Gärte d Bluemetöpf  gfehlt.  Die sige uf unerklärichi Wiis plötzlich verschwunde.

Bratwurst

Dass mer nach de Prob no gmüetlich zäme i d Möscht gad und de Durscht löscht isch au höt no so. E Ziit lang esch es aber vorcho, dass es Grüppli Jodelklübler nachher no id Stadt isch go e Bratwurscht ässe.